https://gleitschirm-equipment.de Skip to main content

Gleitschirmfliegen – Die Welt aus der Vogelperspektive

Gleitschirm Zubehör

Wenn etwas an dieser Stelle unangebracht ist, dann ist es die Höhenangst. Umso glücklicher dürfen sich diejenigen schätzen, die sich ganz hoch hinaus wagen und die Welt aus der Vogelperspektive betrachten können. Und vielleicht kann der eine oder andere ja seine Angst vor luftigen Höhen überwinden und Freude am Gleitschirmfliegen entwickeln. Bei so manchen Bildern mag es einem ja schon die Sprache verschlagen, wie wird es dann erst im realen Erlebnis aussehen?

Erfahre auf unserer Seite alles zum Thema Gleitschirmfliegen, lege dir das perfekte Zubehör zusammen und lese dich in interessante Bücher ein. Damit auch du bald zum Überflieger werden kannst.

Gleitschirmfliegen – das wohl aufregendste Hobby

Fliegen ist für den Menschen eigentlich eine unnatürliche Sache, generell sind wir auch überhaupt nicht für die Höhen gemacht. Und vielleicht macht es genau diese Tatsache so aufregend, dennoch hoch oben über den Gipfeln und Landschaften zu segeln. Man braucht sich aber auch überhaupt keine Gedanken machen, wenn man Hobbys die dem Himmel so nah kommen, nichts abgewinnen kann. Und dennoch gehört das Gleitschirmfliegen – zumindest aus unserer Sicht – zu den Dingen im Leben, die man mindestens einmal gemacht haben muss. Für einige wird bei einmal bleiben, andere entwickeln unendlich viel Freude damit und können sich nichts schöneres, befreienderes und aufregenderes vorstellen, als über die Landschaft zu gleiten, zusammen mit den Vögeln, über der Natur und ganz allein.

Was brauche ich zum Gleitschirmfliegen?

Gleitschirmfliegen wird eigentlich überall angeboten, auch in Deutschland. Seit den 80er Jahren ist die Sportart schon etabliert, wobei zu damaliger Zeit der Gleitflug ins Tal nach einer anstrengenden Wanderung dazugehörte. Natürlich war das Fliegen damals noch ein viel größeres Risiko und Wagnis. Die Technik war längst nicht ausgefeilt, die Ausrüstung kaum bis gar nicht vorhanden und eine fundierte Ausbildung brauchte man auch nicht.

Heute ist genau das Gegenteil der Fall, sodass möglichst keine Flugunfälle mehr passieren. Aus diesem Grund bedarf es hierzulande ein Mindestalter von 14 Jahren, um eine kleine Flugausbildung absolvieren zu dürfen.

Die Gleitschirme gehören zu den leichten Luftsportgeräten, die ab diesem Alter geflogen werden dürfen. Die Prüfung selbst darf aber erst mit 16 vollständig abgelegt werden.

Diese und weitere Anforderungen – auf die wir später noch intensiver eingehen werden – machen das Gleitschirmfliegen zu einem möglichst sicheren Hobby. Und du brauchst auch kein extrem durchtrainierter Extremsportler zu sein, um das Gleitschirmfliegen machen zu können. Du brauchst vor allem Spaß an der Bewegung, solltest die Natur und das Abenteuer lieben und vor allem keine Höhenangst haben.

Mit dem passenden Gleitschirm Zubehör zum Überflieger werden

Gleitschirmfliegen ist nicht das teuerste Hobby der Welt, ein wenig Ausrüstung und Equipment brauchst du neben deiner Flugausbildung aber schon. Wer später vom Hobby-Flieger zum Überflieger wechseln möchte, der benötigt neben den Standartausrüstungsgegenständen auch einen passenden Gleitschirm. Diese gibt es in allen erdenklichen Farbvarianten und unterschiedlichen Features, für Anfänger, Fortgeschrittene und natürlich Profis. Darüber hinaus können diverse Trekkingschuhe gekauft werden, Handschuhe, wind- und wetterfeste Kleidung, spezielle Gleitflugkameras für Videoaufnahmen und natürlich diverse Rettungssysteme. Auch Rucksäcke für Gurtzeuge gehören zu einer guten Ausstattung zum Gleitschirmfliegen dazu. Für Kinder gibt es sogar passende Kindergurtzeuge und je nach Anforderung unterschiedliche Gurte zum Fliegen. Als Beginner wählt man sich zunächst meist passende Komplettsets für Einsteiger aus, welche meist schon alles besitzen, was man für den perfekten Höhenflug braucht.